Direkt zum Inhalt

Drupal 8 Tipps

WordPress oder Piwik in Unterordner von Drupal 8

Drupal-Installationen im root-Verzeichnis des Webspace bauen Hürden auf und verhindern, dass andere Anwendungen – z.B. WordPress oder Piwik – in einem Unterverzeichnis ausgeführt werden.. Ein Aufruf der index.php-Datei der WordPress-Installation führt zu einem Forebidden oder Not found.

In der .htaccess-Datei können solche Unterverzeichnisse direkt nach der  "RewriteEngine on" Direktive ignoriert werden, noch bevor Drupal überhaupt zum Zuge kommt.

<IfModule mod_rewrite.c>
  RewriteEngine on
  #
  # stuff to let through (ignore)
  RewriteCond %{REQUEST_URI} "/piwik/" 
  RewriteCond %{REQUEST_URI} "/wp/"
  RewriteRule (.*) $1 [L]
  #
…

Wenn es keine groß angelegte Anwendung mit einer index.php ist, sondern z.B. eine einfache PHP-Anwendung, reicht ein Eintrag nach RewriteRule ^ index.php [L]

am Ende der Erklärung zu den Sicherheitsbestimmungen:

# For security reasons, deny access to other PHP files on public sites.
…
# Copy and adapt this rule to directly execute PHP files in contributed or
# custom modules or to run another PHP application in the same directory.
RewriteCond %{REQUEST_URI} !/core/modules/statistics/statistics.php$
RewriteCond %{REQUEST_URI} !/temp/foo.php$

Externe Quellen